6. August 2021
Unsere aktuelle Altgold-Spenden-Aktion ergab wiederum einen sehr hohen Betrag, den wir auf 8.000,- € aufgerundet haben. Wir danken allen Patienten ganz herzlich, die ihre alten Kronen und Brücken für den unten genannten Zweck gespendet haben.
Jeweils 4.000,- € wurden an das Hilfswerk FCSM "Förderkreis Clinica Santa Maria" Zahnmedizin für Lateinamerika und den Flutopfern mit der "Aktion Deutschland hilft" überwiesen. Bekanntlich gehen die Schäden in die Milliarden €, auch einige Zahnärzte und Ärzte haben ihre Praxen total verloren mit allem Inventar und allen Geräten, z. T. überflutet bis an die Praxisdecke.
Das Hilfswerk FCSM organisiert den ehrenamtlichen Einsatz von Zahnärzten in Bolivien. Mit den Spenden und Mitgliedsbeiträgen wurde 2014 eine Zahnstation in dem Pueblo „Huancarani“ eingerichtet, in der die ärmere Bevölkerung auf dem Land zahnärztlich versorgt wird. Im Frühjahr 2016 konnte die dortige Praxis mit einem zahntechnischen Labor für einfache Prothesen und in 2018 mit einem Prophylaxeraum ergänzt werden. So können jetzt dort neben deutschen Zahnärzten und zahnmedizinischen Fachangestellten auch Zahntechniker und Prophylaxeassistentinnen ehrenamtlich arbeiten. Der gemeinnützige Verein plant z. Zt. ein zweites Projekt in Guatemala.
Dr. Herbert Adler ist Vorstandsmitglied dieses Förderkreises und war im Frühjahr 2020 bereits zum vierten Mal selbst dort in einem mehrwöchigen ehrenamtlichen Dienst als „Voluntario“.
Weitere Informationen finden sie auf Flyern im Wartezimmer und Im Internet die Erfahrungsberichte von Dr. H. Adler auf fcsm.org:
  • 2020 Vierter Einsatz bei beginnender Pandemie
  • 2019 Dritter Einsatz mit Ha-Jo (Zahntechniker)
  • 2018 Zweiter Einsatz mit Jan Viergutz (Zahntechniker)
  • 2016 Erster Einsatz
1. August 2021
Unser Team wird verstärkt durch unsere neue Auszubildende Sandrine Klesch.
1. Oktober 2020
Seit heute verstärkt uns Zahnarzt (und Zahntechniker) Goran Mladenović unser Behandlerteam.
21. Juli 2020
seit heute haben wir unser digitales Röntgensystem noch einmal verbessert durch angenehmere Folien für Einzelaufnahmen im Mund
20. Juli 2020
Kleines Jubiläum: Das DVT-Zentrum Sigmaringen besteht genau 10 Jahre. (dreidimensionale Digitale Volumen-Tomographie) (dvt-zentrum.eu)
Am 20.07.2010 wurde der Gesellschaftervertrag unterschrieben von acht Zahnärzten in sechs Zahnarztpraxen in Sigmaringen und Umgebung. Diese GbR als Apparategemeinschaft konnten im September 2010 die ersten dreidimensionalen Röntgenaufnahmen erstellen. Der Tomograph "3 D Accuimoto 170" des japanischen Herstellers Morita war und ist eines der besten auf dem Markt und hat sich hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit hervorragend bewährt. Es reduziert die Strahlenbelastung gegenüber einer Schädel-CT deutlich, hat die Diagnostik der Röntgentechnik revolutioniert und bietet eine große Therapiesicherheit z. B. bei dem Setzen von Implantaten, der Entfernung von verlagerten Weisheitszähnen, Zysten usw.
15. Februar 2020
Unsere Mitarbeiterin Sonja Löw hat heute die Fortbildung der Landeszahnärztekammer "Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien" erfolgreich abgeschlossen, herzlichen Glückwunsch!
22. Januar 2020
Sonja Löw hat heute die Fortbildung der Landeszahnärztekammer "Gruppen- und Individual-Prophylaxe" erfolgreich abgeschlossen, herzlichen Glückwunsch!